99 Luftballons gegen Brenner-Nordzulauf

99 Luftballons gegen Brenner-Nordzulauf

Ballonkette zeigt am 11. Januar, 15 Uhr in Langenpfunzen die brutalen Ausmaße der geplanten Bahntrasse

Viele Menschen stellen sich unter einen neuen Bahntrasse zwei kleine, harmlose Gleise vor. Aber die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke besteht aus Hochtrassen, Brückenbauwerken, Überbauungen und bis zu 50 Meter breiten Schneisen, die die Landschaft wie eine Autobahn zerschneiden. Die Bürgerinitiativen von Rosenheim und Großkarolinenfeld errichten eine Ballonkette entlang der geplanten Trasse, um die brutalen Auswirkungen der kilometerlangen Hochtrasse sichtbar zu machen. Thomas Riedrich (Vorstand Brennerdialog) und Rainer Auer (Bürgermeister Stephanskirchen und Landratskandidat) werden über den aktuellen Planungsstand, die Ergebnisse der Petition und die weiteren Protestaktionen informieren. Ein Mahnfeuer mit heißen Getränken sorgt dann für die richtige Stimmung für Diskussionen und ist auch der Auftakt für private Mahnfeuer in der Region.

Samstag 11. Januar 2020 ab 15 Uhr

Kreisel B15 bei Langenpfunzen

Veranstalter: Brennerdialog, Ortsgruppen Rosenheim Nord und Großkarolinenfeld


 

Share This