Foto: Brennerdialog Rosenheimer Land e. V.

Am Mittwoch, den 8. Februar fand auf Einladung von Rohrdorfs Bürgermeister Christian Praxl in der Sporthalle am Turner Hölzl eine Informationsveranstaltung zum Brenner-Nordzulauf statt.

Gekommen waren rund 600 Rohrdorfer Bürger und Interessierte Zuhörer. Thomas Riedrich informierte in einem rund einstündigem Vortrag über die Hintergründe des Brennerkorridors, den bisherigen Planungsverlauf und die Auswirkungen auf die betroffenen Gemeinden. Er erläuterte, warum man berechtigte Zweifel an den vorgelegten Berechnungen des Bundesverkehrsministers zum erwarteten Bedarf für ein 3. und 4. Gleis habe und forderte die Anwesenden auf, sich in ihrer Bürgerinitiative zu engagieren. So konnte die frisch gegründete Rohrdorfer Bürgerinitiative noch am gleichen Abend 355 Neumitglieder begrüßen und stapelweise ausgefüllte Unterschriftslisten in Empfang nehmen. Das ist ein toller Erfolg und es motiviert uns unglaublich, wenn wir von wildfremden Menschen plötzlich materielle und finanzielle Hilfe angeboten bekommen – ein herzliches Dankeschön dafür! Es freut uns sehr, dass das, was als kleiner Widerstand in einzelnen Gemeinden begann, nun aus der Mitte unserer Bevölkerung heraus zu einer richtig große Bewegung heranwächst! Wir sagen: „Hut ab & einen herzlichen Glückwunsch nach Rohrdorf!“

%d Bloggern gefällt das: