Kein Stuttgart 21
im Inntal

Planungsstopp für Neubautrassen  Bedarf belastbar beweisen
Bestandsgleise mit optimalem Schallschutz

Ludwig Maier, ÖDP © ÖDP/YouTube

Ich fordere, bestehende Strecken zu ertüchtigen und auszubauen, statt neuen Verkehr zu erzeugen zu Lasten der Umwelt und der hier lebenden Menschen. Die Zuwachsprognosen im Güterverkehr halte ich ohnehin für völlig überzogen und ökologisch nicht wünschenswert. Ich plädiere stattdessen für eine bessere und schnellere Taktung, für den Ausbau der bestehenden Trassen und sehe die Steuergelder besser angelegt für leisere, modernere Züge und für sichere Gleisstrecken mit Lärmschutzmaßnahmen nach Anforderungen der WHO Weltgesundheitsorganisation.

Vom Verkehr ausgehende Gefahren und Belästigungen sowie die Beseitigung der Folgen einer jahrzehntelang gegen das Gemeinwohl gerichteten Verkehrspolitik erfordern auch hoheitliche Maßnahmen: Beschleunigungs- und Maßnahmegesetze, die Umweltverträglichkeitsprüfungen und Bürgerbeteiligung aushebeln, gehören abgeschafft. Das ist meine Meinung. Die bestehende Brennerzulauf-Bahnstrecke hat noch genug Aufnahmekapazität.

 

Quelle: rosenheim24.de

Foto: Ludwig Maier, ÖDP © ÖDP/YouTube

 

 

Share This